Selbstständig im Internet – Gründerly startet!

Wer sich im Internet selbstständig machen will – ganz gleich ob hauptberuflich oder vorerst im Nebenberuf – der braucht vor allem Informationen. Diese Informationen werden hier nach und nach auf gruenderly bereitgestellt.

Dabei geht es auf der einen Seite darum die eigenen Interessen zu entdecken, Möglichkeiten zur Monetarisierung kennenzulernen und Besucher:innen mit der Hilfe von Suchmaschinenoptimierung (SEO) auf die eigene Webseite aufmerksam zu machen.

Weder der Erfolg noch der Reichtum stellen sich dabei über Nacht ein. Wenn ins Leben gerufene Projekte im Internet wirtschaftlich sein sollen, dann sollte das natürlich aus den Augen verloren werden. Doch gerade im Internet muss man sich von der Masse abheben – und das gelingt am besten mit Kontinuität, Know-How, Kontakten und etwas Glück.

Kontinuität zahlt sich langfristig aus

Wer lange am Ball bleiben will, der braucht Motivation. Gerade der Anfang von Projekten im Internet erlebt im 21. Jahrhundert eine lange Durststrecke:

  • Kaum bis gar keine Besucher
  • Kein Feedback, keine Kommentare
  • Keine Einnahmen, teilweise hohe Kosten

Klingt nach wenigen Argumenten um ein Projekt im Internet zu starten. Doch es gibt auch zahlreiche positive Beispiele, die genug Biss und Durchhaltevermögen gezeigt haben.

Ob man dabei jemals seinen bestehenden Traum von der eigenen Selbstständigkeit mit dem Projekt erfüllen kann – diese Antwort lässt sich pauschal nicht beantworten. Doch nicht jeder will das. Manchmal ist es ein Hobby, eine Plattform für den Verein oder bloß eine Webseite um umfangreich über ein Thema zu informieren.

Die zahlreichen Möglichkeiten mit einer Webseite Geld zu verdienen existieren jedoch. So lässt sich nicht nur mit einem online Shop, sondern auch mit einem Food/Tech oder Familienblog Geld verdienen. Welche Wege dazu eingeschlagen werden muss vom Blogger selber entschieden werden.

Gerade in Deutschland ist der Grat zwischen Authentizität und Monetarisierung schwierig, denn zu Recht wird die Unabhängigkeit der Meinung in Frage gestellt, wenn es für die Vermittlung von Verkäufern eine Provision gibt.


Vielen Dank, dass du den Blogbeitrag bis zum Ende gelesen hast!

Wenn dir die Informationen helfen oder dich vielleicht sogar motivieren, dann trage dich doch in die Gruenderlyste ein. Dann wirst du benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag erscheint.