Was ist eine GmbH & Co. KG?

Die GmbH & Co. KG - Vor und Nachteile der Rechtsform

Die GmbH & Co. KG ist eine besondere Rechtsform, von der aber zahlreiche Unternehmen Gebrauch machen. Ausgeschrieben heißt die Bezeichnung Gesellschaft mit beschränkter Haftung & Compagnie Kommanditgesellschaft. Hört sich kompliziert an, doch eigentlich ist es nur die Kombination einer Personengesellschaft, nämlich der KG, und einer Kapitalgesellschaft, der GmbH. Der Vorteil … Weiterlesen

Passive Einkommensquellen – gibt es sie heute noch?

Passive Einkommensquellen - gibt es sie noch

Passive Einkommensquellen zeichnen sich vor allem dadurch aus, dass sie nur einmalig Arbeit erfordern. Mit vielen dieser Quellen lässt sich lange Zeit kaum etwas verdienen. Doch Skalierungseffekte können am Ende für ein ansehnliches Einkommen sorgen. Passive Einkommensquellen zu finden ist jedoch äußerst beliebt. Viele Nischen sind beliebt und eine seriöse … Weiterlesen

Was ist eine UG (Haftungsbeschränkt)?

Was ist eine UG haftungsbeschränkt

Die UG (Haftungsbeschränkt) ist eine Sonderform der GmbH und besonders für Gründer geeignet die auf eine Haftungsbeschränkung bestehen aber nicht das notwendige Kapital für eine GmbH aufbringen wollen. Bereits ein Euro genügt zur Stammeinlage und damit zur Gründung der UG (haftungsbeschränkt), welche eine Kapitalgesellschaft ist. Umgangssprachlich wird diese seit 2008 … Weiterlesen

Gewerbeanmeldung als Affiliate – das solltest du wissen!

Gewerbeanmeldung als Affiliate - so gelingts

Wer mit Partnerprogrammen durchstarten will, der sollte die Gewerbeanmeldung als Affiliate nicht vergessen. Wer eine Geschäftstätigkeit aufnimmt, die das Ziel hat Gewinn zu erwirtschaften, kommt also um den Weg zum Gewerbeamt nicht drumherum.

Warum die Gewerbeanmeldung schnell gemacht ist, die richtige Arbeit erst danach kommt und worüber man sich vorher Gedanken machen sollte? Das schauen wir uns in diesem Beitrag genauer an!

Weiterlesen

Freistellungsauftrag erteilen – bis zu 801,00 EUR im Jahr zusätzlich sparen!

Freistellungsauftrag erteilen - Abgeltungssteuer verhindern

Ein Freistellungsauftrag befreit das Finanzinstitut davon die Abgeltungssteuer inkl. Solidaritätszuschlag bis zu einer Grenze von 801,00 Euro abzuführen. Da diese 25% beträgt, rechnet sich das schnell.

Mit Neobrokern wie Trade Republic oder Scalable rückt der Handel mit Aktien in die Generation der Millennials bzw. der Generation Y. Einige verzeichnen Verluste, andere hingegen erzielen Gewinne. Bis zu 1.602 Euro haben Ehepage frei.

Aber auch etablierte Institute führen die Abgeltungssteuer ab. Schauen wir uns an, warum es sich lohnt einen Freistellungsauftrag zu erteilen!

Weiterlesen