Ist meine Webseite erreichbar? Kostenfreie Monitoring Tools!

Ist eine Webseite erreichbar oder offline? Diese Frage ist gar nicht so leicht zu beantworten. Es kann viele Gründe für die Nicht-Erreichbarkeit einer Webseite geben. Manche liegen beim Webserver, andere im privaten Netz oder am eigenen Gerät.

Es gibt jedoch Dienste, die du nutzen kannst um festzustellen, ob die Webseite nur für einen selber oder für alle offline ist. Das funktioniert vor allem deshalb so zuverlässig, weil die Anfrage von einem anderen Server versendet wird.

Wie zuverlässig sind Tools die mitteilen, ob die eigene Webseite erreichbar ist?

Die Webseiten und Scanner sind recht zuverlässig. Es geht oft um eine zweite Sichtweise auf die Webseite, die benötigt wird um potenzielle Ursachen auszuschließen. Es ist oft der Fall, dass der eigene Computer oder Router der Grund dafür sind warum eine Webseite nicht erreichbar ist. Ein Neustart oder das Löschen des Caches löst häufig das Problem.

Doch der erste Schreck beim Aufrufen einer Webseite sitzt tief, wenn diese plötzlich nicht erreichbar ist. Da will man wissen ob diese nur für mich offline ist oder für alle. Um diese Aussage zuverlässig zu beantworten, können folgende Dienste gut genutzt werden.

downforeveryoneorjustme.com

Die Webseite downforeveryoneorjustme.com ist besonders lang und umständlich. Den Großteil der Besucher wird die Webseite von Google erhalten. Im englischen Sprachgebrauch ist dies eben das typische Keyword, wenn man erfahren will ob die Webseite nur für einen selber oder für alle offline ist. Wer die Domain eingibt, von der er erfahren will ob die Webseite erreichbar ist, erhält zügig ein klares Ergebnis.

Webseite erreichbar - downforeveryoneorjustme
Ist die Webseite nur für mich offline oder für alle? Diese Antwort liefert downforeveryoneorjustme.com

Das Ergebnis „It’s just you“ sagt also klar, dass die Fehlersuche im eigenen Netz bzw. Computer durchgeführt werden muss. Diese Analyse geht mit beliebigen anderen Webseiten ebenfalls. Falls also Youtube, Google, Facebook oder die Webseite von Apple nicht verfügbar sind – dort kannst du erfahren ob dies nur bei dir so ist. Und auch wenn dies unwahrscheinlich klingt – auch dort kommt es vor!


Verpasse keinen Blogbeitrag mehr!

Trage dich jetzt kostenfrei in die Gruenderlyste ein um keine Informationen mehr zu verpassen!


isitup.org

Was passiert, wenn die Webseite zum prüfen auf Verfügbarkeit nicht erreichbar ist? Kann passieren – auch wenn die Wahrscheinlichkeit dafür recht gering ist. Doch eine Alternative zu downforeveryoneorjustme.com ist isitup.org. Auch hier lässt sich eine Domain eingeben und im Anschluss analysieren, ob die Webseite erreichbar ist.

Webseite erreichbar - isitup-org
Noch weniger Inhalt auf einer Webseite geht kaum. Wer isitup.org besucht, den erwartet wirklich nur ein Eingabefeld für die Domain.

Auch das Ergebnis von isitup.org ist aussagekräftig. Neben der ersten Rückmeldung eines Lebenszeichens, oft das erste, erfolgreich ausgetauschte Datenpaket, und der IP-Adresse, erhält man auch den übermittelten HTTP Status Code. Wenn dieser 301 ist, dann ist alles in Ordnung. Alles mit einer 5xx wird durch einen Fehler im Server verursacht. Dann liegt der Fehler z.B. nicht an dir. Weitere HTTP Status Codes verrät dir diese Liste.

grunderly ist erreichbar - alles in OrdnungProbleme mit dem Internet – vielleicht ist der Internet Service Provider der Verursacher

Der Aufruf einer Webseite gelingt vor allem dann nicht, wenn keine Internetverbindung besteht. Um dieses Problem auszuschließen sollte ein anderes Gerät benutzt werden und erneut ein Versuch gewagt werden die Seite aufzurufen. Dafür empfiehlt es sich auch das WLAN zu verlassen.

Falls alle Stricke reissen, kann die Webseite allestörungen.de besucht werden. Gerade große Dienste finden dort einen Eintrag wieder. Wer also seinen Internetanschluss von Vodafone, Unitymedia oder der Telekom bezieht, der erhält schnell einen Überblick darüber ob es technische Probleme gibt.

Internetanbieter - kein Internetanschluss
Auf allestörungen.de lässt sich schnell erkennen, ob man nur vereinzelte Probleme hat oder eine großflächige Störung existiert. Quelle: allestörungen.de

Wenn es um die Problembeseitigung mit dem Internet geht, dann können viele Ursachen dafür existieren. Manchmal ist es der Webserver, der eigene Computer, der Browser oder gar der Internetanbieter. Einen pauschalen Tipp gibt es leider nicht – dafür aber jede Menge Webseiten die sich nutzen lassen.

Und der liebste Tipp vom Techniker, das Gerät nämlich einmal neu zu starten, ist hier auch nicht unangebracht. Damit sollte man nämlich starten!


Vielen Dank, dass du den Blogbeitrag bis zum Ende gelesen hast!

Wenn dir die Informationen helfen oder dich vielleicht sogar motivieren, dann trage dich doch in die Gruenderlyste ein. Dann wirst du benachrichtigt, sobald ein neuer Beitrag erscheint.

Schreibe einen Kommentar